simple website maker
Der Verein führt den Namen „Eltern-Kind-Arbeit Affing e.V.“. Er hat den Sitz in Affing.
 
Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung. Der Verein setzt sich zur Aufgabe, nach dem Grundsatz der Freiwilligkeit der psychischen, physischen und sozialen Gesundheit der Allgemeinheit und hier im Besonderen der Kinder zu dienen.
Der Verein wird verwirklicht insbesondere durch den Betrieb der Maxigruppen „Die kleinen Strolche“ und der Krabbelgruppen „Knuddelmäuse“.
Die geplanten Kindergruppen möchten besonders jenen Kindern, die noch zu klein sind für den Kindergarten, die Möglichkeit bieten, in altershomogenen Gruppen soziale Komponenten aufzubauen. Sie sollen erste Erfahrungen in der Gruppe sammeln können. Die Inhalte unserer Arbeit richten sich nach der unmittelbaren Situation der Kinder. Das soziale Lernen, die Entfaltung im musischen, kreativen und motorischen Bereich stehen im Vordergrund unserer Arbeit. Wir wollen die Kinder ganzheitlich fördern. Dazu versuchen wir Körper, Geist, Seele und Sinne des Kindes anzusprechen.
Wie entstand die Idee der Eltern-Kind-Arbeit?
  • 1996 wurde die erste Muki- Gruppe von Affing gegründet. Es trafen sich zwei Spielgruppen in einem Keller von Haunswies.
  • 1998 übernahm St. Lukas die Schirmherrschaft.
  • 1999 fand der Umzug in das katholische Pfarrheim von Affing statt. Es wurde eine dritte Spielgruppe gegründet.
  • 2000 entstand die Idee einer Maxigruppe. Es wurde eine vierte Spielgruppe gegründet.
  • Ab September 2001 startete die erste Maxigruppe.
  • Ab September 2003 starteten zwei Maxigruppen. Es wurden eine 2- tägige Montag und Freitag und eine 1- tägige Dienstag gegründet. Diese Gruppen wurden je von einer qualifizierten Kinderpflegerin geleitet. Sie wurden immer durch einen Elternteil im Wechsel unterstützt.
  • Ab September 2008 gab es nur noch drei Krabbelgruppen. Es wurden in den Maxigruppen zwei qualifizierte Kinderpflegerinnen eingestellt. Der Elterndienst wurde aufgehoben. Somit wurde ein gleichmäßiger, kontinuierlicher Ablauf in den Gruppen gewährleistet.
  • Im Frühjahr 2011 gab St. Lukas die Schirmherrschaft ab. Es wurde ein eigenständiger Verein auf die Beine gestellt. Am 25.05.2011 wurde die Eltern- Kind- Arbeit amtlich zum Eltern- Kind- Arbeit Affing e.V. umgenannt. Die Nachfrage nach den Krabbelgruppen "Knuddelmäuse" ging zurück. Es konnten nur noch zwei Gruppen aufgestellt werden.
  • Ab September 2013 war der Andrang auf die Maxigruppen "Die kleinen Strolche" so groß, dass zwei 2- tägige Maxigruppen gegründet wurden. Bis heute laufen zwei 2- tägige von Montag und Donnerstag bzw. Dienstag und Freitag. Die 1- tägigen finden am Montag bzw. Dienstag statt. Sie laufen mit den 2-tägigen Gruppen mit.  
  • In 2019 haben wir uns erweitern müssen. Wir haben in Aulzhausen eine 2. Räumlichkeit erhalten, um weitere 2-tägige Maxigruppen in der Gemeinde Affing anbieten zu können. Diese sind ebenfalls voll besetzt. Wir haben die Räumlichkeiten komplett renoviert und entsprechend eingerichtet.
  • Am 13.03.2020 mussten wir auf Anweisung der bayrischen Regierung durch Markus Söder unseren Verein aufgrund der Corona-Pandemie schließen. Für die Gruppen war dies leider sehr traurig. Es fand kein Frühlingsfest und auch kein Sommerfest statt. Trotzallem haben die Kinder ihre DVD und ihre Brotzeitdose erhalten. Ebenfalls fand kein Infoabend und auch keine Videoabende statt. Das Infomaterial für die neuen Kinder ab September 2020 wurde per Post mit einem ausführlichen Anschreiben versendet. Wir werden auf alle Fälle im September 2020 wieder starten. Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt. WIR FREUEN UNS AUF EUCH!
Elternarbeit
Die Mitgliedschaft im Verein ist für den Besuch der Kindergruppen Pflicht. Wir sind daran interessiert unsere Arbeit für die Eltern transparent zu gestalten, und sie zur Mitarbeit zu aktivieren. So kann sich die Mitarbeit über Bereiche Werbung, Spenden, Mitwirken bei Festen und vieles mehr erstrecken.
Öffentlichkeitsarbeit
Zu Feierlichkeiten (Frühlingsfest mit Gottesdienst, Sommerfest mit Gottesdienst, sowie Lichterfest oder Adventsfeier) werden die Eltern der Krabbelgruppen als auch der Maxigruppen schriftlich eingeladen. Wir bitten auch zu diesen Festen um die Mithilfe und Unterstützung der Eltern zum Gelingen beizutragen.
 
Neuanmeldungen werden durch Werbung in Zeitung, Aushängen und Flyern bekanntgegeben.
Feierlichkeiten Info werden für die Zeitung mit Foto niedergeschrieben und zur Veröffentlichung gemailt.
Fotos von den Gruppen und Feierlichkeiten werden auf der Homepage veröffentlicht. 
Adresse

Barbara Rindt
Am Zeintl 6
86674 Baar (Schwaben)

Kontakt

Email: info@eltern-kind-affing.de
Tel.: +49 8276 519037
Mobil: +49 170 3140075